Jagen in fürstlichen Wäldern

Wildbestand

Im Wald der Fürstlich Schaumburg-Lippischen Forstverwaltung zieht so mancher Hirsch seine Fährte. Das Rotwild ist unsere Hauptwildart. Wir sind stolz darauf, ein jagdlicher Vorzeigebetrieb zu sein. Bei uns werden die guten Hirsche noch mindestens 12 Jahre alt. Gemeinsam mit einem ausgewogenen Geschlechterverhältnis ist das die Garantie für einen nachhaltig guten Rotwildbestand.

Auch die Jagd auf unsere Gamsen stellt ein besonderes Erlebnis dar. Die Nordseite des Toten Gebirges und die Flanken des Kasberges versprechen Jagderlebnisse fernab jeglicher Zivilisationsgeräusche. Hier werden Sie eins mit der Natur und können die Jagd genießen wie zur Kaiserzeit.

Die Artenvielfalt in unseren Revieren ist noch beeindruckend groß. Neben dem bereits erwähnten Rot- und Gamswild können Sie außerdem noch Reh- und sogar Schwarzwild beobachten. Auch die Jagd auf Auer- und Birkwild wird bei uns noch praktiziert.

 

Reviere

Die Forstverwaltung ist in folgende Reviere aufgeteilt: Hofjäger, Bernerau, Finsterriedl und Mangstlreith umfasst die sogenannte Regiejagd. Die Reviere Wasserböden und Hasel sind seit April 2015 neu vergeben, weiters ist das Revier Tragl verpachtet.

Jagderlebnis Brunnental!

Für Informationen zu den Jagdmöglichkeiten im Brunnental stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!  Auf Anfrage stellen wir auch individuelle Jagdangebote zusammen, zum Beispiel Pakete mit Übernachtung in der fürstlichen Jagdhütte Ahornfeld auf 1400 Meter Seehöhe. Scheuen Sie sich nicht, einfach nachzufragen.

Johann Schildberger fragen >

Wo Sie uns finden

Standort und Routenplaner

Besuchen Sie uns

jetzt immer mit dabei, vernetzt mit Social Media

Ihr Kontakt zu uns

Fürstlich
Schaumburg-Lippische
Forstverwaltung
Steyrling 9, 4571 SteyrlingTel.: 07585 / 8250Anfrage senden
 
 
 

Fürstlich Schaumburg-Lippische
Forstverwaltung

Straße:
Steyrling 9
PLZ/Ort:
4571 Steyrling
Telefon:
07585 8250
Telefax:
07585 8250 - 15